Unsere neue Schulleiterin stellt sich vor:

Liebe Eltern, als neue Schulleiterin der Grund- und Hauptschule Zell begrüße ich Sie sehr herzlich! Neu ist das Amt, aber nicht die Person. Geboren und aufgewachsen in Pegnitz, begann ich nach dem Abitur das Studium für das Lehramt an Grundschulen an der Universität Bayreuth. Nach bestandenem Staatsexamen wurde ich der Seminarschule Oberkotzau zugewiesen und absolvierte meine Lehramtsanwärterzeit an der Park- und Kreuzbergschule in Münchberg und in Selb. Inzwischen verheiratet und in Gefrees wohnhaft, trat ich dann im Jahre 1990 meinen Dienst in Zell an, indem ich dort eine 3. Klasse übernahm. Nach der Geburt meiner beiden Töchter (jetzt 15 und 16 Jahre alt) wechselte ich dann nach kurzem Erziehungsurlaub in die Jahr-gangsstufen 1 und 2. In diesen vergangenen 19 Jahren hat sich an der Schule so manches bewegt und verändert und meine Aufgaben sind zunehmend vielfältiger geworden. So betreute ich viele Jahre Lehramtsanwärter, war Umweltbeauftragte, unterrichtete immer wieder in Hauptschulklassen, fungiere als Kooperationsbeauftragte Grundschule/Kinder- garten. Immer mehr entwickelte sich die Zeller Schule zu „meiner Schule“. So bewarb ich mit auf die Stelle als Schulleiterin. Dieser neuen Herausforderung begegne ich mit Respekt, aber auch mit Freude und Motivation. Ich wünsche uns allen eine Schule, in der sich die Schüler wohlfühlen und erfolgreich lernen, ein Kollegium, das gemeinsam Ziele entwickelt und engagiert umsetzt und Eltern, die vertrauensvoll mit der Schule zusammenarbeiten. Mit anderen Worten: Ich will eine gute Schule leiten und ich will die Schule gut leiten. Arbeiten Sie aktiv mit! Nur gemeinsam kann das gelingen! Ich wünsche uns allen einen guten Start!

Ihre Carola Grellner