TalentCAMPus 2015

"Wir lernen unsere Heimat kennen"

Zell – Erstmalig in diesen Sommerferien fand, vom 24.08.15 – 11.09.15, in den Räumen der Zeller Grundschule das Ferienprojekt „TalentCAMPus“ mit 14 Kindern im Alter von fünf bis zehn Jahren statt. Die VHS Lkr. Hof führte es in Kooperation mit der Schule Zell und der Gemeinde Zell durch. Unter dem Thema „Wir lernen unsere Heimat kennen“ fanden zahlreiche Aktionen und Unternehmungen statt.

Nach der Ankunft der Kinder um 7.30 Uhr stärkten sich alle bei einem gemeinsam zubereiteten Frühstück. Die Tage waren ausgefüllt mit viel Spiel, kreativem Basteln und miteinander kochen, Kuchen backen, Gelee kochen…. Passend zum Thema unternahmen die Jungs und Mädchen viele Ausflüge in und um Zell und der näheren Umgebung. Es galt die Modeleisenbahnen des MEC Münchberg zu bewundern, die Tiere des Kaninchenzuchtvereins Zell zu streicheln. Im Bauernhofmuseum Kleinlosnitz wurde ein Insektenhotel gebaut. Das Eierlegen einer Schildkröte wurde im Kleintierzoo Hof beobachtet und im Greifvogelpark Wunsiedel die Raubvögel bestaunt. Am dortigen Katharinenberg fand in der Kirchenruine eine Gespensterjagd statt.

Ein besonderer Höhepunkt war der Waldtag an der Saalequelle. Mit Förster Schüder lernten alle das Fledermausspiel kennen, erfuhren beim „Waldmemory“ Wissenswertes über die Pflanzen im Wald. Mit Becherlupen untersuchten die Mutigsten Spinnen und anderes Getier. Die mitgebrachten und selbstgebauten Boote wurden in der Saalequelle auf ihre Fahrtüchtigkeit getestet.

Ein Besuch bei Pfarrerin Rauh und das Entdecken der evang. Kirche Zell und eine Jungscharstunde rundeten das umfangreiche Programm ab. Alle waren sich einig: „Sowas muss es bald wieder geben“!

Heike Bußler