Skipping Hearts

3. Klasse (Frau Bächer)

FP am 28.12.2012

 

Seilspringen bringt Kinder in Bewegung

Laufen, Springen, Ballspielen – dies entspricht dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern. Allerdings sitzen viele heutzutage stundenlang am Computer oder vorm Fernseher, nachdem sie ihre Hausaufgaben erledigt haben. Dass es auch anders gehen kann, zeigte jetzt die dritte Klasse der Grundschule Zell. Zum Hintergrund: Bewegungsmangel und ungesunde Ernährung verursachen oft Übergewicht; weltweit betrifft dies bereits jedes fünfte Kind. Die Deutsche Herzstiftung möchte dieser Entwicklung entgegenwirken.

Das Präventionsprojekt „Skipping Hearts – Seilspringen macht Schule“ soll Kinder motivieren, sich mehr zu bewegen. Die Drittklässler in Zell hatten das Vergnügen, in einem zweistündigen Kurs die Kunst des Seilspringens zu erlernen. Mit Begeisterung übten die Schüler und zeigten anschließend den Viertklässlern und einigen Eltern, was sie in dieser kurzen Zeit gelernt hatten. Und danach machten sich alle ans Seilspringen. Auf dem Bild: links Klassenlehrerin Susanne Bächer und rechts Kursleiterin Anja Bischoff. Foto: Günther