FP 14

OGS - Viel Spaß am Untreusee

24.07.2014

 

„Wow, ist das cool“, „Erst hab ich mich nicht getraut, aber dann hat es so richtig Spaß gemacht“, „Das ist so toll, mach ich gleich nochmal“, …… es sprudelte nur so heraus aus den Kindern der Zeller Schule, die sich durch den Kletterpark am Hofer Untreusee hangelten.

Es war ein besonderes Schmankerl zum Schuljahresabschluss für die Kinder in der von der VHS des Landkreises Hof getragenen „Offenen Ganztagsschule der Grund- und Mittelschule Zell“. Zusammen mit ihren Betreuerinnen unternahmen sie einen Ausflug zum Untreusee nach Hof, wo sie je nach Interesse die verschiedenen Angebote nutzen konnten.

Klettern war der Renner bei den Älteren, es kostete einige ganz schön Überwindung sich in luftiger Höhe über die Leitern, Balken und Schaukeln zu wagen, am dünnen Drahtseil über den See zu schweben, oder sich gar in den Tarzan-Sprung zu stürzen. Wer den nötigen Mut aufgebracht und seine Ängste überwunden hatte strahlte mit der Sonne um die Wette.

Sehr beliebt war auch das „Labyrinth“, wo sich die jüngeren Kinder mit viel Eifer und Begeisterung dran machten den richtigen Weg zu den verschiedenen Bildern zu finden. Zum Glück konnten sie auch die Aussichtsplattform in der Mitte besteigen und überlegen, wie man noch laufen kann um ins letzte Eck zu gelangen.

Die dritte Gruppe ließ am Abenteuerspielplatz am Seeufer keine Langeweile aufkommen, alle Geräte wurden ausgiebig getestet und für die einträchtig ins Spielen vertieften Kinder verflog die Zeit viel zu schnell.

Zufrieden und glücklich kehrten die Ausflügler nach den herrlichen Stunden an den Fuß des Waldsteins zurück.

  S.O.

 >>> mehr Bilder in der Galerie